Das gute Gefühl nach dem Aufstieg

Logo FC St. PauliAaacchhh, was für ein Gefühl ! Es sind zwei Spieltage gespielt und mein Verein belegt ausnahmsweise mal nicht einen der letzten Plätze in einer deutschen Profi-Liga.
Das hatten wir -die Anhänger des FC St.Pauli – das letzte Mal vor 7 Jahren.

Auch wenn der Sieg in Jena am Wochenende mehr als glücklich war, sind diese 3 Punkte nicht hoch genug einzuschätzen. Die Spiele bei den beiden Ostklubs werden die schwersten der ganzen Saison werden.

Schon nach der Niederlage am letzten Wochenende gegen Köln war ich trotzdem guten Mutes, dass der Klassenerhalt in diesem Jahr evtl. frühzeitig as acta gelegt werden könnte. Mal sehen, was so geht.
Sollten die drei Punkte beim Spiel gegen den die TuS Koblenz auf dem Hamburger Kiez bleiben, wäre das für das Selbstbewusstsein schon einmal enorm wichtig und man könnte sich bereits ein kleines Polster zu Rang 15 erarbeiten.

3 Kommentare

  1. „Die“ TuS bitte 🙂
    Heißt Turn- und Spielvereinigung und nicht Turn- und Sportverein. 🙂

    Bis Sonntag, bzw. Samstag.

  2. Na, das ging ja schnell ! Heute mittag erst den Eintrag gemacht und schon die ersten Reaktionen. Das wird natürlich sofort korrigiert.

    Grüße (aber die 3 Punkte bleiben hier)
    Kay

  3. technorati.com ist halt aktuell 😉

    Ich bin mit einem Punkt zufrieden. Wir werden am Samstag in Hamburg einkehren und dann sehen wir mal, was am Sonntag noch so aus unseren Kehlen rauskommt 😛

Kommentare sind geschlossen.